10.09.2020

Vernissage Anja Kraus "Vom Rätsel des Pegnitzer Wasserbergs zur geheimnisvollen Welt der Malerin Anja Kraus"


Die junge Ausnahmekünstlerin Anja Kraus macht mit ihrer Rätselhaftigkeit zu Recht neugierig. Mit unendlicher Hingabe bis zum liebevollsten Detail erschafft sie Welten, die ebenso anrührend wie verletzlich wirken. Die Traumwelt ihres inneren Kindes und vor allem der Zauber der Märchenwelt ziehen sie in ihren Bann. Ihre Botschaft lautet „Lasst uns gemeinsam in anderen und vertrauten Welten schweben und Charaktere zusammenführen…“ Das Zusammenführen nehmen wir bei dieser Ausstellung ganz wörtlich.

Einen bodenständigen Kontrapunkt setzt Helmut Strobel, der seit langem die Pegnitzer Natur- und Kulturdenkmäler enträtselt. Erst beim näheren Hinsehen wird klar, dass beide Themen nahe zusammen liegen – freilich aus unterschiedlichen Perspektiven. In die Rätsel überirdischer und übersinnlicher Welten entführt uns die Kunst von Anja Kraus. Man darf sich darin verlieren und darf versinken. Die Unterwelt im Karstlabyrinth des Pegnitzer Wasserbergs ist ebenso einzigartig, immer noch mit vielen Rätseln behaftet und sie ist sehr fragil. Nur sich verlieren und darin versinken sollte man nicht.

Erleben Sie in der Vernissage am 10. September, wie den einen wie den anderen Welten eine Magie des Besonderen innewohnt!

Vernissage: Donnerstag, 10. September, 19:00 Uhr – Eintritt ist kostenlos!



>> Weitere Veranstaltungen


Sie sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich hier einfach formlos an:

Anmeldung